• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

ae 5890eu mit einem Telex cb73 verstärker mik nutzen

M

Maverick

Guest
CQ CQ CQ Ich habe eine ae 5890eu an der ich gern mein altes ,sehr gutes(aus der Zeit ende 80ger) Telex cb-73 Verstärker mic nutzen würde. In FM AM alles gut gute module in SSB nur eine tierische Rückkopplung. Ist hier wer QRV der mir da auf die Sprünge helfen kann ?

CQ CQ CQ Maverick stand by für kontakt
 
W

Wasserbueffel

Guest
Gibt von dem Telex Mike 2 Versionen.
E und S Version.
Unterschied ist nur die Impedanz.

Hatte das auch mal wo die Batterie leer wurde.
Auf FM einwandfrei ,auf Am und SSB wie Donald Duck...
Hier ein Schaltbild.

TELEX CB-73.jpg

Walter
 
M

Maverick

Guest
Danke Walter,
für das Schaltbild und die info zur Impedanz. Bei meinem Telex handelt es sich um die S2 Version. Die Batterie ist neu 5 x LR44 Knopfzelle im Schrumpfschlauch ergibt 7,5V AM und FM sind ja auch ok .Nur ist SSB gibt es eine Rückkopplung die ich mir nicht erklären kann.

73 zu dir Walter


Frage an alle hat die ae5890eu eine Begrenzung im Mic eingang die den Fehler erklären könnte ? / kann das telex für den Eingang zu kräftig sein

Maverick stand by
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wasserbueffel

Guest
Eine Begrenzung reduziert ja den Pegel.
Alle zugelassenen Geräte werden ja begrenzt um die Regularien einzuhalten.
Das passiert im Chip der für die NF Aufbereitung zuständig ist.
Nennt man auch Limiterstufe.
Kenne die 5890 leider zu wenig um etwas Näheres darüber zu sagen.

Würde mal den Jörn(Benson Hamburg) fragen.
Der hat immer gute Tips parat.

Ps.
Nur mit dem Telex oder auch mit anderen Mikes Rückkopplung???
Ist die AE5890 schon die neuere Version mit Kompressor?

Walter
 
W

Wuddi

Guest
Kann mich nur Walter anschließen. Frag mal beim Jörn nach. Er schickt jede AE5890 vor dem Verkauf über den Messplatz.

Meine AE5890, die meine Freundin in Bielefeld nutzt, spielt selbst mit dem O-Mike 1a, laut, klar und deutlich.

73

Dietmar
 
M

Maverick

Guest
Danke dir nochmal Walter und Dietmar für den Tipp
Und die 5890 mit o-mic spielt wie verrückt da gibt es nix zu meckern. Ist schon die mit kompressor. Bisher weitester dx punkt Bosnien kurz vor Sarajevo bei 120 auf der autobahn.
Das Telex ist ein splien von mir weil es mir immer gute Dienste geleistet hat bis anfang der 90ger. Meine 5890 liegt ca. 50hz neben der frequenz in ssb damit kann ich leben.
Werde jetzt zum WE nochmal ein turner mic versuchen und wenn das auch nicht will denk ich das die kiste so gebaut ist das sie nur mit O-mic spielt .

73 zu euch
Maverick stand by
 
W

Wuddi

Guest
Normalerweise müsste sie mit dem Verstärkermike funktionieren. Ich hatte vor dem Kauf mit Jörn telefoniert, seiner Zeit hatte er auch meine Lincoln zur Reparatur.
Meine Bill, die ich nun im Auto habe und bei meinem Wiedereinstieg erst Zuhause genutzt hatte, hat einen Begrenzer und meine Verstärker Mikrofone brachten mir keine Besserung der Lautstärke.
Laut Jörn ist die Albrecht ganz anders aufgebaut. Ich hatte kurz das Turner +3b an der 5890. Ruf ihn einfach kurz an. Evtl. hilft auch ein kleiner Eingriff.

73

Dietmar
 
B

Bernhard

Guest
Moin!
Die AE 5890 EU funktioniert mit dem O-Mike recht gut.
Wenn es sich um dieses Gerät handelt.
Die AE 5890 ist in der Tat ein etwas anderes Konzept.
An der 5890 EU genügt eine kleine Modifikation, je nach mitgeliefertem Mikrofon. Früher waren in den O-Mikes ein Poti verbaut. Irgendwann nicht mehr.
Ich habe das Poti aufgetrennt, und mit einem höheren C von der Kapsel ausgekoppelt.
Dies hat eigentlich gereicht.
Man kann natürlich an die entsprechenden Potis im Gerät gehen, aber ohne das entsprechende Mess-Equipment ist das so eine Sache.
Vor allem dann, wenn man sich diese Potis mal angesehen hat.

73 - Bernhard.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben