• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

Albrecht Ministar Magnetfußantenne.

T

Torkel

Guest
Moinsen zusammen,

ein Bekannter von mir der zur Zeit mit immer wieder wechselnden Sattelzügen unterwegs ist möchte gerne ein CB Funkgerät mit Magnetfußantenne, nach Möglichkeit unauffällig, in den Zugmaschinen mitnehmen und betreiben.
Ein Funkgerät, das Minigerät von Team bekommt er von mir, ist also vorhanden. Als Antenne habe ich, da schön klein und unauffällig, die Magnetfußantenne Albrecht Ministar CB27 ausgesucht, eventuell noch die Midland LC29CB, die aber wohl schon zu auffällig ist.

Nun zur Frage: Hat jemand Erfahrung mit der erstgenannten Antenne hinsichtlich der Haftkraft des Magneten? Bleibt die Antenne bei Geschwindigkeiten bis zu max. 100 Km/h an ihrem Platz?
Gleiche Frage natürlich auch zur Zweitgenannten, wobei diese wirklich nur zweite Wahl wäre.

Bitte keine Diskussion hinsichtlich der zu erwartenden Reichweiten, das Gerät wird nur auf Kanal 9 AM betrieben und zwei bis drei Kilometer Radius wird diese Antenne mit Sicherheit problemlos schaffen, mehr wird auch nicht erwartet.

Über sachdienliche Antworten würden wir uns sehr freuen.

Grüße serndet,

Torkel
 
A

Admin

Guest
Moin,

ja klar, der kleine, aber kräftige Magnet hält die Antenne bestimmt bis 150km/h oder schneller problemlos am Dach,
da brauchst du dir keine Gedanken machen. Und stimmt, die fällt überhaupt nicht aus und sie geht auch besser als
die LC29B. Nur die President Virginia UP oder die Team Tornado MAG CB sind besser, aber auch schon auffälliger.

Gruß
Markus
 
T

Torkel

Guest
Moin Markus,

das ich nicht mit vielen Rückmeldungen rechnen kann war mir klar, da doch die Mehrzahl an extrem gewinnbringenden Antennen interessiert sein wird. Von daher recht Herzlichen Dank für deine Rückmeldung!

150Km/h mit einem 40 Tonnen Sattelzug ist durchaus nach entsprechender Modifikation möglich, aber die Normalen sind ab 90Km/h in der Zwangsdrossel, also dürfte die Antenne absolut ausreichend sein.

Dann werde ich die Antenne in deinem Shop auf meinen Merkzettel aufnehmen, bis zur Bestellung kommt bestimmt noch das eine oder andere hinzu.

Viele Grüße sendet,

Hans
 
T

Torkel

Guest
Moinsen,

nach dem ich die Antenne bei M. Neuner geordert habe erfolgten heute die ersten Tests derselben mit dem Albrecht Mini 6110 als Gerät.

Ich habe die Antenne auf zwei verschiedenen Zugmaschinen und auch auf meinem Daimler Cabrio über dem Frontfenster gestellt, bei allen Standorten war das Ergebnis nahezu zu 100% identisch. Mit dem Cab habe ich die Antenne bis gut 150 Km/h getestet, es gab keine Probleme mit dem Halt.

Das VSWR der Antenne lag bei Kanal 1 bei 1,5 und dem eigentlichen Einsatzkanal 9 bei 1,4 und verbesserte sich Richtung Kanal 40 auf 1,2. Bei Kanal 41 lag es bei knapp 2,0 um dann kontinuierlich Richtung Kanal 80 wieder auf 1,5 abzufallen.
In meinen Augen ist die Antenne hinsichtlich seiner knappen Bauform recht gut abgestimmt und braucht von daher nicht nachreguliert werden, da der Strahler eh nur wenige Millimeter veränderbar ist.

Vom Empfang her hörte man mit der Antenne die gleichen Signale wie mit der hier noch vorhandenen Little Will, im Grenzbereich natürlich etwas schwächer.

Hinsichtlich der gewünschten Reichweiten übertraf die Antenne die Erwartungen bei weiten, trotzdem darf man wegen der elektrischen Länge keine Reichweitenwunder erwarten.

Grüße sendet,

Torkel
 
T

Torkel

Guest
Moinsen,

da ich der Fahrerin des Trucks mein Minifunkgerät von Team überlassen habe kam heute gleich die Rückmeldung das das Funkgerät zwar empfängt und sendet, aber keine Modulation überträgt.
Haben eben ein Treffpunkt ausgesucht und habe ihr mein 6110 von Albrecht übergeben, nun kann ich das Miniteam mal überprüfen warum keine Modulation übertragen wird. Ob ich bei dem Preis für ein Neugerät viel Geld in das Gerät investieren werde steht noch in den Sternen.

Für mich selber überlege ich mir gerade das CRT Mike Blackbox anzuschaffen, aber dazu muß ich unseren lieben Markus erst noch befragen bzw. hoffe ich hier auf evtl. Rückmeldungen zu dem Gerät.


Grüße,

Torkel
 
W

Wasserbueffel

Guest
Moinsen,

da ich der Fahrerin des Trucks mein Minifunkgerät von Team überlassen habe kam heute gleich die Rückmeldung das das Funkgerät zwar empfängt und sendet, aber keine Modulation überträgt.

Grüße,

Torkel
Mess mal das Mikrofonkabel durch oder bewege es mal an mehreren Stellen wenn Du die PTT drückst...
Habe da sowas in Erinnerung.....

Walter
 
T

Torkel

Guest
Moin Walter,

ich werde mich die Tage mal mit dem Gerät befassen, danke für den Tip bei dem du was in Erinnerung hast.

Dadurch, das ich ihr mein Albrecht 6110 gegeben habe, habe ich nun leider kein Minigerät mehr für mein Wagen und behelfe mich erstmal mit der Randy2 von President.
Ins Auge gefasst habe ich für mich das CRT Blackbox Gerät, was sich auch viel besser integrieren lässt. Mal sehen ob bei Markus das Gerät als B-Ware auftaucht, die Rezessionen zu dem Gerät lesen sich ja gut.

Grüße sendet,

Hans
 
W

Wasserbueffel

Guest
Irgendjemand war mal damit bei mir,da war ein Bruch im Mike Kabel.
Direkt hinter dem Anschluss am Gerät.
Da aber noch Garantie auf dem Gerät war wollte er es zurückschicken.

Hätte ja auch eine Buchse anbauen können.
Allerdings weis ich garnicht ob diese überhaupt an das Gerät passt,
bzw. ob man überhaupt ein Mike Ersatz(Kabel) bekommt für das Gerät???

Ps.
Komm Dir meine AE6110 holen,liegt nur hier rum als Reserve....

SDC10366.jpg

Walter
 
T

Torkel

Guest
Moin Walter,

lieben Dank für deine Ausführungen zum Problem, wie schon angemerkt werde ich das ganze mal durchklingeln und wenn eine Reparatur zu aufwändig wird wird das Gerät eben abgeschrieben. Habe es seinerzeit bei Markus als B-Ware zum sehr günstigen Preis erworben, von daher besteht kein finanzieller Verlust, mir war nur wichtig das unsere Truckerlady schnell ein funktionsfähiges Gerät in ihrem Truck hat, daher hat sie nun mein 6110.

Auch vielen Dank hinsichtlich deines 6110, ich glaube dir nach Ansicht des Bildes das es sich um ein Rumlieger handelt, hat ja schon ein wenig Patina angesetzt HI.
Da ich mich eigentlich schon auf das Blackbox Gerät eingeschossen habe ist das z.Z. keine Option, wie ich ja schon in anderen Beiträgen angemerkt habe muss es in und an meinem Fahrzeug immer aussehen wie aus einem Guss, das war beim 6110 schon Grenzwertig und ich gehe davon aus das dies mit dem Blackboxgerät besser passen wird.

Grüße sendet,

Hans

Addendum: Könnte vorkommen das ich in absehbarer Zeit bei dir in der Gegend anzutreffen sein werde, man hat mir eine Einladung zukommen lassen.
 
W

Wasserbueffel

Guest
Wer hat schon ein Gerät in Patina;-)
Liegt hier im Keller schon fast ein Jahr rum....

Das mit dem aus einem Guss ist bei mir schon Jahre vorbei.
Mir reicht´s wenn alles funktioniert und ich gesund bleibe....

Diese Woche mal schnell 3 PC repariert(Hardware).
Dann noch ein halbes dutzend Handies und Navis mit neuem Betriebssystem und Karten bestückt.
Dazu noch an I-Phone und I-Pad(die Dinger mag ich nicht wirklich...)Akkus gewechselt.
Ich kann Dir sagen das ist echt nervig mit den ständigen Updates der Elektronik Kisten.

Ps.Hoffe Du sagst mir bescheid wen Du hier in der Gegend bist.

Edit
Patinabesetigung erfolgreich???

Aufnahme1.jpg

Schönes WE
Walter
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Torkel

Guest
Moin Walter,

so sieht das Gerät doch schon viel besser aus und bringt bestimmt bei Verkauf einige Euro mehr ein HI.
Das mit dem "aus einem Guss" mag bei mir evtl. etwas überzogen rüberkommen, aber ich mag einfach keine fliegende Einbauten oder sichtbaren Kabelbrei, es muss bei mir immer ein stimmiges Bild abgeben.
Von daher kommt das Blackbox dem sehr sehr nahe, Gerät und Kabel versteckt verlegt und die Box unterm Beifahrersitz, so kommt das Bedienteil zwischen den Sitzen im Bereich der Armlehne hoch und kann dort sehr gut verbleiben und das Spiralkabel braucht auch nicht verlängert werden, was ja wiederum eine weitere Problemstelle werden könnte.
Ich hadere noch mit der Lautstärke des Lautsprechers im Bedienteil bei offener Fahrt im Cabrio. Eventuell kann ja hier jemand was zu der Lautstärke und Qualität des Lautsprechers sagen.

Sollte ich zum Termin der Einladung hier unten und nicht in HH sein werde ich selbige annehmen und dir Bescheid geben wenn ich in deiner Gegend unterwegs bin, werde dann auch mal das UV8D mitnehmen.

Grüße sendet,

Hans
 
W

Wasserbueffel

Guest
Die Albrecht wollte ich eigentlich nicht verkaufen.
Ist mein einziges Mobilchen was ich im Moment für CB habe.
Nutze ich nur 2-3 mal im Jahr im Auto mit Magnetfußantennchen.

Hatte ja jahrelang Alan Excel und Albrecht AE 6490 spazierengefahren.
Beim alten Auto noch mit Festeinbau.
Jetzt mit dem neuen Auto(Scoda Oktavia) nur noch ab und zu CB Funk mitgeführt.

Lautstärke war immer voll ok(3 mal so laut wie mein Handy oder Navi)
Wird wohl bei der CRT Blackbox auch so sein.

Ps. Würde mich freuen wenn Du mal vorbei schaust wenn du hier rum schwirrst........

Walter
 
T

Torkel

Guest
Moinsen,

neues von der Ostfront:

Bevor ich mich überhaupt um das Problem mit der Modulation beim Team MiniCom gekümmert habe, habe ich das Gerät an den Meßplatz gepackt und mußte feststellen, das absolut keine Sendeenergie abgestrahlt wird. Also ist davon auszugehen das die Entstufe geschossen ist, von daher wird das Gerät abgeschrieben und als Ersatzteillager verwendet.

Jetzt hoffe ich mal, da das Gerät übergangsweise in meinem Cab. eingesetzt werden sollte was nun hinfällig ist und eh nicht zu meinem "in einen Guss" gepasst hätte, das bei Markus bald mal ein CRT Blackbox Gerät im B-Ware Bereich auftaucht.
Jetzt bin ich für unsere Truckerlady schon soviel in Vorleistung gegangen, da will ich wenigstens für mein neues Gerät den einen oder anderen Euro einsparen.

Grüße sendet,

Torkel

Addendum: Passt auf eure Endstufen auf!
 
W

Wasserbueffel

Guest
Moinsen,
................habe ich das Gerät an den Meßplatz gepackt und mußte feststellen, das absolut keine Sendeenergie abgestrahlt wird. Also ist davon auszugehen das die Entstufe geschossen ist, von daher wird das Gerät abgeschrieben und als Ersatzteillager verwendet.


Grüße sendet,

Torkel

Addendum: Passt auf eure Endstufen auf!
Dann wechsel das Teil kostet doch nüüüsss

https://www.ebay.de/itm/FQP-13N10-M...10+MOSFET+&_from=R40&rt=nc&_trksid=m570.l1313

Walter
 
A

Admin

Guest
Vor allem würde ich die Ursache abklären, so ein Endstüfchen stirbt selten einfach so... :)
 
W

Wasserbueffel

Guest
Vielleicht sollte man der Holden sagen das man erst die Antenne aufschraubt bevor man funkt.

Sorry war der Hitze geschuldet.........

Walter
 
T

Torkel

Guest
Moin ihr zwei beiden,

ja Walter, ich hätte das Werkeln anfangen können aber letztendlich gelassen. Meine Frau hat alles was nicht Niet unbd Nagelfest war ausgebaut und in den Fundus gelegt.

Ja Markus, warum letztendlich die Entstufe abgeraucht und der Modulationsstrang den Geist aufgegeben hat werde ich wohl nicht mehr ergründen können.
Die kleine Miniantenne ist nicht Schuld, das VSWR auf dem benutzten Kanal9 AM ist sehr gut und nach ihrer Aussage auch immer angeschlossen.
Letztes Wochenende war der Truck zum Service und Neukalibrierung und Update des OBU, ob da einer mit seiner Unkenntnis daran rumgefummelt hat wird man auch nicht mehr herausfinden.
Ich selber werde mich erstmal mit der Randy2 mit aufgesetzter HyFlex und Lautsprecher/Mikrofon behelfen, kommt hinterm Sitz in die Netztasche und im überwiegend offenen Cabrio funktioniert das mit der Sende/Empfangseigenschaft auch recht gut, so bis ich an ein CRT Blackbox Gerät komme.

Letzte Nacht noch mit unserer Truckerlady telefoniert, sie ist mit der 6110 sehr glücklich und alles funktioniert wie es soll und uns ist es wichtig das sie mit ihren Kollegen in Kontakt bleiben kann, befährt sie doch fast jede Nacht die A2, auch Todesautobahn oder Warschauer Allee genannt.

Grüße sendet,

Hans
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wasserbueffel

Guest
Update des OBU,da klingelt was......(evtl.höhere Spannung??)
Aber beweisen ist schlecht.

Die A2 ist wirklich eine Todesbahn(liegt aber nicht an der Strasse..)

Deine Frau kann meiner die Hand geben(übersteigerter Ordnungssinn????)
Hier in der Funkbude darf sie nicht(auch wenn der Grabbel Tisch verstaubt ist!!)

Walter
 
T

Torkel

Guest
Moin Walter,

übersteigerten Ordnungssinn spreche ich eher mir zu als meiner Frau, Thema "aus einem Guss".
Aber als sie mit mir am Meßplatz war und ich das Gerät abgeschrieben habe war sie der Meinung, man sollte z.B. alle Anbauteile wie Kabel, Mikrofon, Lautstärkeregler, Bügel, Schrauben, Buchsen und Stecker ausbauen. Diese Sachen wären doch Optimal wenn mal was an Ersatzteilen am 6110 der Lady benötigt werden. Ich habe sie also basteln lassen und sie hat alles in einer Ziptüte dem Fundus zugeführt.

Grüße,

Hans
 
T

Torkel

Guest
Moinsen zusammen,

da ich ja sehr am CRT Mike Blackbox Gerät interessiert bin und auch schon mein Warenkorb entsprechend eingerichtet habe, finde ich doch eben ein YouTube Beitrag von Peter TRX Bench zu diesem Gerät.
Nach dem ich mir diesen Beitrag angesehen habe bin ich wirklich von dem Gerät überzeugt, was mir aber sauer aufstößt ist der FM Hub, den selbst Peter bemängelt, da ist schon etwas mehr drin und bei AM könnte ein Ticken mehr drin sein. Alle anderen Werte überzeugen wirklich und auch hinsichtlich der abgestrahlten Leistung gibt es nichts zu meckern.

Ich denke mal mit einer leichten Optimierung des Hubs bei FM ist dieses Gerät für mich absolut Optimal und einer Bestellung steht mit sofortiger Wirkung nichts mehr im Weg und ja, nach Einbau sieht alles aus wie aus einem Guss.

Ich bin zufrieden mit meiner Entscheidung,

Torkel
 
Oben