• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

Betriebsfunk bei 164MHz

T

Torkel

Guest
Moin Walter,

da haben sich unsere Vereine, wir gestern und ihr heute, nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Ich könnte mich Erbrechen bei dieser Art sich zu repräsentieren. Jetzt kommen wieder so Sprüche wie "jetzt hängen wir uns wieder voll rein", da fragt man sich was sie denn die verbliebene Zeit veranstaltet haben.

Grüße,

Hans
 
W

Wasserbueffel

Guest
Hab doch gesagt.
"Schlimmer geht immer"

Ein Glück das Du meinen Hals nicht sehen kannst.
Das beste sind immer die "beschönigten Interviews nach dem Spiel in der Wohlfühloase".

Ein Glück das ich nicht vor Ort war und mit einem Kumpel eine Sat Schüssel aufgesetzt habe.

Überlege ob ich überhaupt nächste Woche Samstag um 18,30 Uhr gegen Bremen fahren soll.
Kruse schenkt uns bestimmt mindestens 3 Stck ein.......

Ich geh pennen....

Walter
 
1

13HN516

Guest
Wassserbüffel schrieb:
Läuft natürlich Helene Fischer auf dem Betriebsfunk ist das was Anderes und wird richtigerweise bestraft...(wenn ermittelt)
Der war gut zu geil Lach mich grade weg :D
Atemlos schaltet dann eventuell der Entstufen Transistor ab. :D. Die Fischer Musik ist ein Alptraum.
Grüße73&55 Peter
 
1

13HN516

Guest
Senden -> Funkgeräte nur mit Zulassung für den Betriebsfunk und zum Betrieb zugehörigen Geräten.
Was das Empfangen angeht, nehme ich mal das Beispiel anhand eines Bekannten, Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr.
Die Einsatzkräfte haben als Ausstattung Meldeempfänger die sie auch Privat bei sich Tragen, um im Falle eines Einsatz Alarmiert zu werden. Diese Empfänger können nicht nur Einsätze per Signal Alamieren, sondern auch für Durchsagen (Anweisungen bezüglich des Einsatz) von der Leitzentrale genutzt werden, das ist Legal.
Mit Funkscanner (Reine Funk Empfänger) ist das in dem Fall eher so ne Grauzone, alledings schwierig, wenn wie in deinem Fall Betriebsfunk die Frequenzen noch von anderen Firmen genutzt werden, ist es wieder in dem Moment nicht legal, wenn du dessen Funk mithörst.

§89 TKG sagt halt
Mit einer Funkanlage dürfen nur Nachrichten, die für den Betreiber der Funkanlage, Funkamateure im Sinne des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I S. 1494), die Allgemeinheit oder einen unbestimmten Personenkreis bestimmt sind, abgehört oder in vergleichbarer Weise zur Kenntnis genommen werden. Der Inhalt anderer als in Satz 1 genannter Nachrichten sowie die Tatsache ihres Empfangs dürfen, auch wenn der Empfang unbeabsichtigt geschieht, auch von Personen, für die eine Pflicht zur Geheimhaltung nicht schon nach § 88 besteht, anderen nicht mitgeteilt werden. § 88 Abs. 4 gilt entsprechend. Das Abhören oder die in vergleichbarer Weise erfolgende Kenntnisnahme und die Weitergabe von Nachrichten auf Grund besonderer gesetzlicher Ermächtigung bleiben unberührt.

Grüße
73&55 Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben