• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

CB Funk Heimstation - Zimmer Antenne ?

W

Wolfseye

Guest
Hi,

ich kenn mich wirklich nicht so aus was CB Funk betrifft. Ich weiß, ich hatte mal als ich so um die 18 - 19 Jahre alt war, in meinem Zimmer bei meinen Eltern ein kleines Festgerät mit CB (keine Handfunke), weiß aber wirklich nicht mehr was das war. Ist alles ewig her. Konnte damals keine Antenne draußen befestigen, aber zu der Zeit hatte ich da im 3 1/2 Stock gewohnt, mit freier Abstrahlung für einige Kilometer in der Stadt. Was auch immer ich für eine Antenne dabei hatte, es hat zumindest für kleine Entfernungen gereicht. Mittlerweile kommt mein Interesse an sowas zurück, allerdings wo ich jetzt lebe, ist nur noch 2. Stock (in einem Hof mit anderen Häusern drum herum) und auch hier ist eine Außenbefestigung der Antenne nicht möglich.

Gibt es irgendwas was ich machen kann, auch wenn die Leistung und Empfang hier wahrscheinlich sehr gering wäre bei der Lage, das ich eine Heimstation mit CB betreiben könnte, bzw gibts irgendeine Antenne die man innen befestigen kann (z.b. am Fenster / Gardine) in irgendeiner Form ??? Ich wünschte die Möglichkeiten wären hier anders, aber ist leider nicht.

Versuchen möchte ich es trotzdem. Was bräuchte ich da, wenns überhaupt Sinn machen würde.
Danke im Vorraus.

Gruß aus Köln
 
T

Torkel

Guest
Eine Antenne mit gut siebeneinhalb Meter Gesamtlänge in der Wohnung als Zimmerantenne zu verwenden ist eine Herausforderung und diese Antenne braucht viel Luft um sich herum um gut zu funktionieren.
 
B

Bandit

Guest
Eine Antenne mit gut siebeneinhalb Meter Gesamtlänge in der Wohnung als Zimmerantenne zu verwenden ist eine Herausforderung und diese Antenne braucht viel Luft um sich herum um gut zu funktionieren.
Ich habe diese Antenne horizontal verwendet. So konnte ich sie wunderbar entlang der Zimmerdecke spannen. Damit waren recht gute Reichweiten (insbesondere ins Ausland) zu erzielen.
Eine Antenne im Zimmer/Gebäude betreiben zu müssen ist IMMER die denkbar schlechteste Ausgangslage. Darum nochmal: Wunder sind natürlich nicht zu erwarten. ;)

73!
 
W

Wolfseye

Guest
Balkon ist dummerweise genau auf der anderen Seite. Allein schon die Lage des Zimmers auf der gegenseitigen Balkon Seite macht das unmöglich, und ein langes Kabel durch die ganze Wohnung wird auch nix. Sieht wohl schlecht aus. Ich nehme an, das ich eine Antenne aufs Dach vergessen kann. Wir sind zwar Eigentümer unserer Wohnung, aber das Haus ist ein Mehrfamilienhaus mit 15 verschiedenen Parteien, und wir sind auf der 2. Etage. Wenn ich bedenke, wie sehr man meinen Vater damals bei meinen Eltern zu Hause (als Mieter) nie eine Amateurfunk Antenne aufs Dach hat montieren lassen, wir das wohl hier auch nicht anders mit CB sein, nehme ich an. Sobald Leute "Funk" hören, denken sie schon automatisch an Störungen & Einstrahlungen und sind schon mal pauschal dagegen. :(
 
B

Bandit

Guest
Eine Magnetic-Loop wäre noch eine Möglichkeit.
Die sind zwar sehr Schmalbandig und müssen beim Frequenzwechsel nachgestimmt werden, passen aber oft auf die Fensterbank. Oder eine Fenster-Quad Antenne. Google hat da nähere Informationen.

83!
 
K

Kleinbauer

Guest
Mahlzeit!

@ Wolfseye: Kontaktiere doch mal die Fa. Winkler; die haben in punkto "Zimmerantennen" einige Sachen im Programm. Und von der Fa. FIRESTIK (USA) gibt es eine "INDOOR CB BASE ANTENNA Model IBA-5".

Winkler.JPG

@ Bandit: Was bedeutet denn "83"?

Viele Grüße

128, Jens
 
W

Wolfseye

Guest
Danke @Kleinbauer @Bandit @Wasserbuefel @Torkel ... ich werde mir das mal alles anschauen. Hab trotzdem jetzt mal bei unserer Hausgemeinschaft angefragt, nicht das ich denke das es was bringt, aber kostet nix und kann nicht mehr bringen als Ablehnung. ;)

Mein Vater hatte damals auch nie Glück, seine Hoffnung eine Antenne für Amateurfunk auf dem Haus (Mehrfamilien, Mehretagen) meiner Eltern anzubringen, wurde auch damals immer abgelehnt. Aber wenigstens war da noch ein Vorteil, die Höhe und freie Abstrahlung die er / wir da hatten. Er für Amateurfunk, ich damals bissel für CB. Leider sind derzeitige geografische Umstände wesentlich schlechter als damals.
 
T

Torkel

Guest
Moinsen,

wenn alle Stricke reißen sollten nimmt man sowas:

https://www.pmr-funkgeraete.de/Funk...Basisantennen/Base-Kit-spezial-OEM::2768.html

Als Antennenstrahler in etwa sowas:

https://www.pmr-funkgeraete.de/Funk...nen/Sirio-Twin-Log-5-3-8-Strahler::11373.html

Oder eben die gute alte bewährte DV27

https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/Zubehoer-CB/AFU/Mobilantennen/Sirtel-DV27-S::802.html

Zum Anschluss der Antenne benötigt man noch die Kupplung von 3/8 auf DV Öse.

Das dürfte sich für erste Experimente auch finanziell im Rahmen halten und wäre auch später noch immer wieder zu benutzen. Achso, ein fertig konfektioniertes Antennenkabel in entsprechender Länge hat Herr Neuner auch im Programm.
Eventuell wäre es auch ratsam mal Mailkontakt mit Neuner Funk aufzunehmen und ihn vor einer Bestellung um Rat zu fragen hinsichtlich eines problemlosen Antennenstrahler.

Mit dem Base Kit in Verbindung mit einer DV27LC (leider nicht mehr Neu erhältlich) habe ich beste Erfahrungen machen dürfen bei Indoorbetrieb.

Torkel
 
K

Kleinbauer

Guest
Ach so- dachte schon, es gibt einen neuen Zahlencode ...

Grüße Jens
 
K

Kleinbauer

Guest
Mahlzeit,

die Sirio TwinLog- Strahler sind tatsächlich nicht schlecht: Ich hatte mir aus 2 Stck. davon einen Vertikaldipol für den Dachboden gebaut. Irgendwo habe ich auch mal gelesen, daß einer als Zimmerantenne einen FIRESTIK KW-7 auf so einem "Christbaumständer" mit Erfolg betrieben hat.

128; Jens
 
Oben