• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

HF Leistung Stabo SH 6200 keine 4 Watt?

W

wiedema

Guest
Dachte immer, die Stabo SH 6200 hätte 4 Watt HF Leistung. Jetzt sehe ich auf einer Zulassungsurkunde (G400075V) dass die SH 6200 1 Watt ERP bringt bei Schalterstellung HI und 250 mW bei LOW im FM Bereich, bei AM sind es 200 mW HI und 50 mW LO. Oder gab es frühe Ausfertigungen des Geräts mit dieser geringen Leistung und später wurde aufgestockt? Weiß jemand was?
 
1

13HN516

Guest
Hallo Wiedema
Zunächst einmal der Begriff ERP, bedeutet effective radiated power) zu deutsch, die Effektiv Abgestrahlte Leistungen an der Antenne, bezogen auf einen Dipol als Referenz Antenne). Zu dieser Zeit wurde der Begriff noch nicht verwendet man hatte einfach gesagt sendet 4 Watt. Heute bei Funkgeräte mit integrierter Antenne, ist das anders z.B bei PMR446 und Freenetfunk da wird direkt ERP angegeben. CB Funkgeräte mit integrierter Antenne gibt es schon lang nicht mehr.
Generell ist es so das man eine Funkgeräte Ausgangsleistung hat, diese wird an die Antenne eingespeist unter Berücksichtigung von Verlusten und Antennen Gewinn, ergibt das die Abgestrahlte Leistung.
Das Funkgerät hatte offiziell maximal 1 Watt AM und 4 Watt FM.
Jetzt weiß ich nicht wie und wo du gemessen hast, an der Teleskop Antenne ist es denkbar schlecht, mit einfachen Mitteln zu Messen mit einem SWR /Power Meter.
Zweitens bezweifle ich das 4 Watt tatsächlich an der Antenne rauskommen zu schlecht ist die Anpassung.
https://www.radiomuseum.org/r/stabo_sh_6200.html
73&55 Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
1

13HN516

Guest
Hallo Wiedema
Was mir noch einfällt vielleicht hat aber auch jemand drin planlos herumgeschraubt.
Besser währe es eine Messung direkt im Funkgerät, aber dann mit einem Profi Messplatz. Wenn es dir das Geld wert ist ?
Messen und Abgleich gibt es nicht umsonst.
Frag mal Markus
73&55 Peter
 
K

Kleinbauer

Guest
Moin zusammen,
also ich denke, da muß man mal die Historie des CB- Funks in Deutschland betrachten. Es ist anzunehmen, daß es sich bei der erwähnten SH 6200 um ein "pre- 1983- Gerät" handelt- also eines noch mit 22 oder gar nur 12 Kanälen anstatt 40 … (und entsprechend weniger Sendeleistung)


128 + schönes WE; Jens
 
Zuletzt bearbeitet:
1

13HN516

Guest
Hallo Jens
Doch doch 40/12 hatte die schon, Baujahr 1983/1984 natürlich würde heute keiner mehr solche Hafu bauen.
Das Funkgerät hatte innen eine Anpassung unter der Antenne die man einstellen konnte. Die 6200 hatte noch keine Digital Kanal Anzeige, voll mechanischer Kanalschalter.
Leider kann man natürlich nicht all zu viel Abgestrahlte Sendeleistung erwarten, obwohl sie nicht schlecht war und ein Akku Batterie Fresser obendrein.

73&55 Peter
 
W

wiedema

Guest
Doch, die SH 6200 haben bereits 40 Kanäle gehabt. Die relativ kleinen Werte (ERP) wie oben zitiert, stehen in der offiziellen ZULASSUNGS URKUNDE, die dem Gerät jeweils beigefügt war. Was Peter oben erwähnt hat, ist die schlüssige Erklärung. Von den 4 Watt HF Leistung, die das Gerät erzeugt, werden nur die entsprechend kleineren ERP Leistungen von der Antenne tatsächlich abgestrahlt. Die Antennen waren bei den alten Stabos sehr gut angepasst. Ich hatte mit der SH 6200 schon funktionierende Verbindungen über mehr als 50 km Distanz. (Mit der langen Teleskopantenne).
 
1

13HN516

Guest
Hallo Wiedema
schlecht wahren die Funkgeräte keinesfalls, naja eine 100 prozentige Anpassung war das nicht, aber auch nicht völlig daneben, wie bei den Gummidadell Dinger zu teil heute.
Wenn du das Funkgerät liebgewonnen hast lohnt sich mal eine Überprüfung, wegschmeißen zu schade.
Mit ERP hast du was falsch verstanden, das heißt nicht das bei entsprechender Anpassung (SWR), Antennen Gewinn (dbi) (Angaben in dbd zu dbi +2,15), abzüglich Verlust des Kabel und Stecker (db) nicht weniger Leistung abgestrahlt wird.
Siehe Beispiel Rechnung
Davon Ausgegangen
4 Watt Leistung an der Buchse des Funkgerät
Kabel RG 58 Verlust ca 8 db pro100 Meter lt Tabelle bei 28 MHz.
15 Meter Tatsächliche Kabel Länge RG58
Verlust Stecker ungefähr 0,3 db
SWR Verhältnis auf 1,3 gesetzt
Antennen Gewinn
4 dbi
Ergibt 4,21 Watt ERP
Und 6,9 Watt EIRP
Screenshot_20200113-153840.jpg

73&55 Peter
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
1

13HN516

Guest
Hallo Wiedema
Tatsächlich da wurde schon in ERP angegeben, fand man damals wohl selten.
Was ich oben damit sagen wollte nicht immer kommt weniger raus es sei den die Antenne hat minus dbi oder dbd oder gar kein Gewinn. Je höher der Gewinn desto mehr wird abgestrahlt, unter Berücksichtigung der anderen obigen Parameter. Auch eine Erhöhung der Leistung entsprechend mehr Abgestrahlte Leistung.
73&55 Peter
 
W

Wasserbueffel

Guest
Wenn die Batterien voll waren oder die Handfunke extern versorgt wurde(meist hatten die Teile nur einen Ladeanschluss) kam da so um die 3 Watt an der Teleskop Antenne an.
Meine olle DNT High Tec hatte ich mal gemessen.

Leistung High Tec.jpg


Ist mittlerweile in die ewigen Jagdgründe eingegangen;-)

Walter
 
1

13HN516

Guest
Hallo Walter
Ach die gute alte High Tec, hatte ich auch mal 3 oder 4 davon.
Was hatte deine den in die ewige Jagdgründe gebracht?.
Die DNT High Tec, hatte zwar Gehäuse mäßig einen billigen Eindruck gemacht aber auch nur das Gehäuse, der Rest war oho echt super.
Die DNT war allemal besser als die Team Profi 90, aber Team war eh nie meine Marke.
Wie das heute ist weiß ich nicht, betreibe seit 32 Jahren das Hobby, hatte von Team bisher nur 2 Funkgeräte seit dem keine Team mehr, achso die Team Tecom PS Freenet noch aber das ist ne andere Sache :lol:.
73&55 Peter
 
W

wiedema

Guest
Die Team Profi 90 war in der Tat kein gutes Gerät. Kommt nicht ran an die Stabos und DNTs. Die SH 7000 und 6200 und auch die DNT 4012 und die ähnliche Universum 1240 betreibe ich manchmal parallel an meinem Dachfenster. Vom Empfang her erscheinen mir die Stabos minimal empfindlicher zu sein, mein subjektiver Eindruck. Wer mit 40 Kanälen zufrieden ist, ist immer noch gut bedient mit den alten Boliden.
 
1

13HN516

Guest
Hallo Wiedema
Da hast du Recht an die Stabo' S und Nachbau Universum, DNT' S ist das Team Profi 90 nie dran gekommen.
Meine Profi 90 habe ich verschrottet, genauso das Team TS404 nach einem Poti total Ausfall und wackler in der Mic Buchse, war mir das zu blöde in dem billig Teil was machen zu lassen und das PS Freenet wieder verkauft.
Ansonsten hatte ich von allen Hersteller CB Funkgeräte und war sehr zufrieden. Favoriten sind bei mir Albrecht und Stabo, DNT gibt es ja leider nicht mehr.

73&55 Peter
 
W

Wasserbueffel

Guest
Die SH 7000 war ein gutes Gerät.
Die lange Teleskopantenne(1,56 Meter!!) liess sich intern im Gerät prima abstimmen.
Mit einer Schleppantenne(Massedraht) dran ging das Teil ab wie ein Zäpfchen!

Die SH 8000 war auch ok,aber sehr empfindlich gegen Überspannung oder Verpolung.....
2 Stck davon sind mir abgeraucht(Prozessorschaden).

Meine besten beiden CB Handquetschen die ich hatte waren eine Alan 95 Plus und
eine Sommerkamp TS 5632 DX.

Und die Kaiser (Shinwa) Teile mit den 12 Kanälen.
Auch eine 6 Kanal Belcom mit AM war top.

Meine Albrecht AE 2990 SSB(auch die 2. verbesserte Version) und Alan 24 hab ich wieder verkauft.
Ohne Nacharbeiten beim Funkdoc nicht zu gebrauchen....

Heute hab ich nur noch meine Lafayette Urano.
Kompakt,guter Empfang und guter Akku und Modulation.
Daran die lange Teleskopantenne mit Mittelspule und ein Drähtchen und es geht prima damit...

Walter
 
Zuletzt bearbeitet:
1

13HN516

Guest
Hallo Walter
Die SH 8000 hatte ich auch eine geschrottet, Abends verpeilt und Verpolung, Prozessor dadurch in die ewigen Jagdgründe geschickt 300 DM ein Tag nach Kauf verbraten.
Du meintest warscheinlich nicht Alan sondern Albrecht Ae 2990 AFS SSB, die hatte so ihre Schwachstellen wie ich immer wieder hõrte, gab aber soweit ich weiß ne zweite Version.
Probleme hatte auch die erste Version des Mobilgerät Ae 5890 EU die in der zweiten Version behoben wurden.
Es gibt oder gab jede Menge gute Hersteller.
Ich weiß nicht wie deine Erfahrungen früher mit Team
( 80 ger - 2000) war, meine war nicht gut.
Funkgeräte hatte ich von
President, DNT, Albrecht (die meisten Funkgeräte) Stabo, Alan, Zodiac, Pan, Danita, Shinwa, Maxon alle stammt sehr zufrieden.
73&55 Peter
 
Oben