• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

Lohnt sich die Um- und Aufrüstung alter CB-Geräte?

Die Waldfee

Active member
Und weiter gehts....

Aubergine:
aubergine.jpg

Weils so schön war, nochmal preußisch scharz-weiß-rot:
schwarzweisrot.jpg

Und, für den Militaria - Freund Model "Rudel":
model_Rudel.jpg

Dieser SDR-Stick zeichnet sich neben der obligatorischen ansteckbaren Antenne durch eine fest verbaute
9mm Doppelantenne sowie zwei horziontal polarisierte 25mm Langstreckenantennen aus.

Braune gibt es wohl nicht, aber wir alle wissen doch,
wahre Bräune kommt von innen!

F.
 

Bernhard

Member
Moin!
@Waldfee. Ja, das mit den immer wieder "aktuallisierten" Softwares habe ich schon gehört. Ist bei einigen SDR-Geräten für die Anwender mitunter unbequem.
Danke auch für die umfangreichen Darstellungen der SDR-Sticks.
Es ist mir Inspiration widerfahren!
Als ehemaliger Mariner gefällt mir dieser Stick sehr gut.
Da meine Frau und ich aber auch FKK praktizieren, bin ich mir da noch nicht schlüssig.
Eventuell werde ich knobeln. Als Preussen-Fan dann stilecht - mit einem "Hindenburg-Fünfer".

73-Bernhard.
 

13HN516

Active member
Es gibt schon eine tolle Auswahl an SDR Empfänger und Software.
Die Nooelec SDR Stick sind sehr beliebt, aber auch eine TX fähigen SDR gibt es den Hack RF, allerdings kleine Sendeleistung kostet im die 300 Euro .
73&55 Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Schaafheim steht bei mir auch auf dem Plan.
War vor 2 Jahren dort,letztes Jahr war ich verhindert.

Wenn die Nachsorge der OP meiner Xyl weiter gut verläuft werde ich die knapp 300 km in Angriff nehmen.


Hab auch was Feines entdeckt....


Kostet aber einige Tocken;-)

Walter
 

Die Waldfee

Active member
Der Silpohase kann mich nicht wirklich überzeugen.
Was für eine Bandbreite soll der haben?

Für den Preis nur 5" Display....

0.1-30 MHz ist auch nicht so dolle.
Bis auf 17 kHz will ich schon runter.

Auch die Optik finde ich ziemlich ... nicht so toll.

F.
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Jedes Teil hat Vor und Nachteile,kennen wir ja von den Handfunken.
Desto größer das Display desto mehr Nebengeräusche in der NF....
Bestes Beispiel IC 7300
Ein zwei Folien mehr und es wäre besser.

17 Khz.?
Grimeton??
Der letzte LW Sender der nur zu besonderen Zeiten aktiv ist??

Darunter ist ja nur U Boot und Alpha Navigation.
Und (falls noch Röhren TV irgendwo laufen) hört man dort bei 15 Khz die horizontale Zeilenablenkfrequenz.

Mal sehen was der Ailunce HS 2 taugt.
Alle warten und er kommt einfach nicht aus CN...

Hier mehr dazu

Walter
 

Die Waldfee

Active member
Ja, klar, SAQ.
Ein muss für SWL's.

Und um 18k3 ist die weltweite U-Boot Flotte,
da will man ja auch immer auf dem neuesten Stand sein.

G.
Fee
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Ja Längstwellenfunk ist ein Thema für sich,kenn ich von Untertage.
Da waren auch kilometerlange Drähte gespannt damit die Kommunikation funktionierte.

Irgendwo ist auch eine 60 km!! lange Bodenatenne aufgebaut,hab ich mal in einem Buch gelesen.
Muss mal im Wiki suchen ob ich finde wo das war und wofür...

Walter
 

Die Waldfee

Active member
Die U-Boote ziehen, wenn getaucht, auch z.T. mehrere Kilometer lange Antennen hinter sich her.

Die SAQ Antenne ist auch ca. 2 km lang.

60km lang, das ist evt. für Gravitationswellen (??) ....?
 

13HN516

Active member
Wenn schon SDR für Kurzwelle, dann gleich LAN-ready to use - ich mag meinen KiwiSDR.
Hallo Markus
Der Preis ist auch OK
Basiert auf einen Raspberry Pi,
gibt es da verschiedene Version bzw was für ein Rasp wird da verwendet.
73&55 Peter
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
60km lang, das ist evt. für Gravitationswellen (??) ....?

Habs gefunden

Die russische Marine betreibt eine ELF - Sender Anlage namens ZEVS ( „Zeus“) um mit seinen U - Booten zu kommunizieren, lagen 30 km südöstlich von Murmansk auf der Kola - Halbinsel im Norden Russlands. Signale von ihm wurden in den 1990er Jahren an der Stanford University und an anderer Stelle nachgewiesen. Es arbeitet normalerweise bei 82 Hz unter Verwendung von MSK (Minimum Shift Keying) Modulation. obwohl es angeblich den Frequenzbereich von 20 bis 250 Hz abdecken. Er besteht aus zwei parallel verlautet Boden Dipolantennen 60 km lang, bei Strömen von 200 bis 300 Ampere betrieben. Berechnungen von abgefangenen Signale zeigen es 10 dB stärker als die US - Sender sind. Im Gegensatz zu ihnen wird es für die geophysikalische Forschung zusätzlich zu militärischer Kommunikation verwendet.

Walter
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
@Peter
Bonito ist ein teurer Laden.
Hatte mal Bonito Version5,hatte meinen Dongle verlegt,sollte trotz Nachweis das ich die 5er Version erworben hatte
die Vollversion der Version 6 zahlen.(144 Euro!).
Da gab es sogar noch Probleme mit Win 10(also Betastatus..)

Wer für ein popeliges USB seriell Kabel 29 Euro verlangt (gibts hier für 14 Tocken..)
hat auch sonst"gute" Preise.

Walter
 

Die Waldfee

Active member
Habs gefunden

Die russische Marine betreibt eine ELF - Sender Anlage namens ZEVS ( „Zeus“) um mit seinen U - Booten zu kommunizieren, lagen 30 km südöstlich von Murmansk auf der Kola - Halbinsel im Norden Russlands. Signale von ihm wurden in den 1990er Jahren an der Stanford University und an anderer Stelle nachgewiesen. Es arbeitet normalerweise bei 82 Hz unter Verwendung von MSK (Minimum Shift Keying) Modulation. obwohl es angeblich den Frequenzbereich von 20 bis 250 Hz abdecken. Er besteht aus zwei parallel verlautet Boden Dipolantennen 60 km lang, bei Strömen von 200 bis 300 Ampere betrieben. Berechnungen von abgefangenen Signale zeigen es 10 dB stärker als die US - Sender sind. Im Gegensatz zu ihnen wird es für die geophysikalische Forschung zusätzlich zu militärischer Kommunikation verwendet.

Walter
Oha,

da werden die Regenwürmer aber rotieren....

Ich komm mit meinem Ham-it-Up theoretisch runter bis ca. 300 Hz,
aber da ist nichts brauchbares mehr wahrzunehmen, zumindest nicht mit einer MiniWhip.

F.
 

PMRFreak

Administrator
Teammitglied
Für 7,50 Euro aber auch nichts Besseres als das hier für 3,80 Euro (!):


Was erstaunlicherweise auch noch unter Win10 läuft, obwohl steinalte Restposten. Liegt
wohl daran, dass zu der Zeit, wo der Team-Adapter produziert wurde, noch keine Fake-Chips
verwendet wurden. Günstiger geht dann nur noch aus China, aber sicher nicht mit original Prolific-ICs...
 
Zuletzt bearbeitet:

Die Waldfee

Active member
Kurzes Feedback zum RS232 - Thema:

 
Oben