• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

Stärkere Sendeleistung für freenet - 1 Watt künftig.

A

Admin

Guest
"Jetzt müßte man nur noch Hersteller finden.."...

Klarer Fall von nicht aufgepaßt :)

Da es sich ja um ein Watt max. abgestrahlter Leistung handelt und NICHT um die Sendeleistung des Gerätes von einem Watt, kann
man hier mit entsprechenden Antennen experimentieren.

Wer allerdings mit einfachen Mitteln PRIVAT prüfen kann, ob sein Konstrukt tatsächlich unter einem Watt Strahlungsleistung bleibt,
weiß ich nicht. Muß man dann mit theoretischen Mitteln berechnen.

Mit einem kurzen Blick über das übliche Equipment, was für Freenet herhalten muß, ist das alles sowieso nicht zielführend. Aber das
ist ein anderes Thema.
 
S

SWL

Guest
Sollte sich theoretisch relativ einfach berechnen lassen

http://www.dc4fs.de/eirp.htm

Bei 0,5W PEP, 0m Kabel, 0 Zusatzdämpfung, idealtypisches SWV 1.0 kommen da jedenfalls 0,96W ERP raus, wenn man einen Antennengewinn von ca 5 dBi annimmt
 
1

13HN516

Guest
Hallo
Es tut sich zwar was aber immer noch lange nicht zufriedenstellend.
4 Fache Leistung = 1 S Stufe
von 0,5 auf 1 Watt eine halbe S Stufe.
Wer glaubt drann das Hersteller jetzt neue Geräte auf den Markt bringen ?
Mobilstationen???
Nicht offizell!
Feststationen????
Immer noch nicht!
Warten wir ab vielleicht in 5 Jahren wenn überhaupt.
73&55 Peter
 
1

13HN516

Guest
Hallo
Der Rechner ist nun wirlich gut, wenn man auch die richtigen Werte weis und eingibt.
Das Ergebniss ist zwar 0,96 Watt ERP aber letztendlich total falsch.
1. Muss man die gemessene Sendeleistung an der Antennenbuchse wissen, in Miliwatt oder Watt.
ERP oder EIRP als Ausgangsleistung anzugeben ist falsch, weil es schon die Abgestrahlte Leistung ist, also das was die Antenne unter berücksichtigung des Antennengewinn, Verluste und SWR abstrahlt.
2. Was soll das für eine Antenne sein mit 5 dbi Gewinn, welche direkt ohne kabel angeschlossen wird mit einem SWR von 1.? Eine Gummidatel Antenne falls diese gemeint ist hat niemals 5dbi Gewinn.
73&55 Peter
 
W

Wasserbueffel

Guest
Meinst du die Homepage mit dem Rechentool ist falsch?
Nein das nicht.
Aber die "Rechnung" stimmt meist nicht,weil da noch viele andere Komponenten mitspielen.
Peter hat ja schon Einige genannt.

Alleine so einen Gummistummel richtig zu messen bedarf schon einiger Gerätschaften.

@Peter
es gibt "Gummidaddelantennen" die im 70cm Bereich 5,5 db haben.
Allerdings sind das mehrfach gestockte(z.B. 2 mal 5/8 ) Vertikalantennen.
Aber nicht zu empfehlen für einen SMA Anschluss an der Handfunke.
Für 2 Meter wird das schwierig mit den 5,5 db....(da würde die Antenne zu lang)
Da kenne ich nur ein zwei Dinger von Diamond die max 3,5 db haben....

Walter
 
Zuletzt bearbeitet:
1

13HN516

Guest
@ Walter
Da bin ich davon ausgegangen, das der SWL normale Gummidatel meint, deshalb ist mir der Wert so utopisch hoch vorgekommen mit 5 dbi
Vorallem muss man auch erstmal Sauber mit einem ordentlichen Messgerät und 50 Ohm Abschluss Wiederstand, die Leistung an der Antennenbuchse Messen. Hat jemand von euch schon mal gemessen was beim ein oder anderen Freenetfunkgerät oder auch PMR446 (bei gelöstem Kleber hi hi) wirklich aus der Buchse rauskommt.

73&55 Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
1

13HN516

Guest
Hallo Walter
Hopla bei dem ein oder anderen 1,8 Watt, ist das die Orginal Leistung oder Modifiziert.
Mit den 0,2 Watt habe ich nix anderes erwart.
73&55 Peter
 
1

13HN516

Guest
Hallo Walter
Die Baofeng UV 5r sind eh Afu Geräte, welches sowieso von grund auf 4 Watt machen.
Grade bei Freenet und PMR446 Funkgeräte, wird eh von seiten der Hersteller oft gelogen was das Zeug hält.
Bei gemessen 200 mw Leistung an der Antennenbuchse, will ich garnicht wissen was da noch realistisch von der Orginal Antenne abgestrahlt wird, Augenwischerrei ist das.
Gestern hab ich in Fatzebook irgrndwo gelesen,die Bundesnetzagentur Nürnberg, geht bei den 1 Watt nicht von einer höheren Ausgangsleistung, sondern von einer höheren Strahlungsleistung aus.
Ja schön toll und weiter, bedeut zwar im Umkehrschluss verwendet Antennen mit denen ihr irgendwie auf 1 Watt ERP kommt, geht aber nicht weil EN 300 296.
Wenn du dir die angewannte Norm bei den meisten Freenetfungeräte ansiehst, ist es immer noch die EN300 296, welche eben besagt Integral Antenne. Das wiedrum bedeutet du darfst garkeine andere Antenne verwenden, die vielleicht besser ist um auf 1 Watt Erp zu kommen, wobei das den Bock auch nicht Fett macht 1/2 Stufe mehr.
Keine Konformitäts Erklärungen, die ich jetzt beim durchstöbern im Internet gefunden habe,(korrigiere mich bitte wenn du eine Kennst)
bezog sich auf die EN 301 166, welche auch eine Anennenbuchse erlaubt.
Einige denken dann noch fälschlicher weise, durch die Red EU dürfte man jedes Funkgerät nutzen.(z.B Afu Funkgeräte unter Einhaltung der Bestimmungen)
Sollen sowas wie die Boafeng erlauben mit 4 Watt an der Antennebuchse fertisch.
73&55 Peter
 
W

Wasserbueffel

Guest
Es gibt hier in DL viele "Unfug" Gesetze....
Das betrifft nicht nur Funk.

Wenn ich hier auf Freenet und PMR scanne höre ich genug Leute die dort funken.
Schätze mal das dort ca 90% mit Afu Geräten(Hand,Mobil oder Stationär) funken.
Und nicht mit 4 Watt!! (meistens mehr)
Da bin ich mit meiner Retevis (RT3S)Handfunke noch das kleinste Licht.

Im CB Funk ist es doch ähnlich.
Wer funkt denn noch mit zugelassenen 4 Watt(bzw 12 SSB)???
Das Gerät was die Leute (im Regal) stehen haben ist ein Alibi Gerät.

Im Moment ist DX Wetter.
Heute morgen noch mit Gran Canaria und Norwegen gefunkt.
Alle Kanäle sind voll mit "Powerstationen" weltweit!!!
Da werden Leistungen gemacht wovon ich nur träumen kann....

Wenn man das "Vergehen" in Relation setzt mit der Steuerflucht
und der Clan Kriminalität sind das nur Peanuts.

Rechtskonformität sollte erst mal in anderen Bereichen des Lebens vorgemacht werden,
dann bin ich auch bereit meinen Teil beizusteuern.

Aber so???

Ps. Soll keine Aufforderung dazu sein,ist nur meine Meinung....

Walter
 
1

13HN516

Guest
@Walter
Wenn man das "Vergehen" in Relation setzt mit der Steuerflucht
und der Clan Kriminalität sind das nur Peanuts.
Da hast du schon irgendwo recht, aber wenn man mit zuviel Leistung Sendet und dann noch z.B ein Afu Funkgerät benutzt, könnte schon ein gewisser Vorsatz unterstellt werden.
Aus dem ganzen wird dann ein Ordnungswidrigkeits Verfahren, zusätzlich zahlt man dann noch den Messeinsatz, da kommt bestimmt eine nette Summe zusammen.
Manchmal wurde wohl nur verwarnt, würde mich aber nicht drauf verlassen. Kann sein das bei etwas erhöter Leistungen nix passiert, solange man keine Oberwellen macht, aber sollte man sich auch nicht drauf verlassen.
Grade im Freenetfunk und PMR446 gab es wohl schon öfters böse Überraschungen.

73&55 Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
1

13HN516

Guest
Auch wenn die Leistung nur gering erhöht sein sollte, ist das natürlich von mir auch keine Aufforderung dazu.
73&55 Peter
 
W

wiedema

Guest
Beim Tecom Duo ist wohl die Sendeleistung der neu verkauften Geräte schon auf 1 Watt erhöht.
 
Q

Questor

Guest
Walter, Du musst aufpassen, wenn draufsteht: (neues) geändertes Rezept, dann ist irgendwas faul, meistens hat sich der Inhalt verringert.
 
1

13HN516

Guest
Dafür war meine Bolle Eis schon wieder kleiner als im letzten Jahr.
Ständig wird was geändert,bekomme langsam die Krise:)

Walter
Ja das bemerkte ich auch jedes Jahr beim Eis Dealer. Die Kugel Eis zum letzten Jahr schmeckt bei etwas höheren Preis wässriger.
Aber da sind doch irgendwie Paralellen, die Leistung steigt um 0,5 aber Antennen beschissen doch nix gewonnen.
73&55 Peter
 
Oben