• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

Trafonetzteil oder Schaltnetzteil?

B

Bernhard

Guest
Moin!
Da ich momentan dabei bin am "alpha-qth" eine Funk- und SWL-Station neu aufzubauen, zeigt sich folgendes Problem:
Bei Verwendung eines leistungsstarken Schaltnetzteils von Alinco treten Störungen auf. Diese lassen sich auch nicht durch Justierung der Taktung beseitigen.
Die Störungen existieren sowohl an einer CB-Vertikal, einer KW-Loop-Antenne und einer Langdraht, welche über einen Preselektor an einen Rx eingespeist wird.
Die Netzzuleitung ist mit Entstörfilter versehen.
Bei Betrieb der Geräte über "fette" Akkus treten die Störungen nicht auf, nur bei Verwendung besagten Schaltnetzteils.
Hat jemand Erfahrungen bezüglich solcher Schaltnetzteile im Hinblick auf Störungen gemacht?
Wäre es sinnvoller, ein Trafonetzteil zu verwenden?
Danke für Eure Antworten!
73 - Bernhard.
 
1

13HN516

Guest
Hallo Bernhard
Erfahrungen habe ich nur mit einem Computer Schaltnetzteil, welches als Spannungsversorgung für das Funkgerät verwendet wurde und Störungen erzeugt hat, deshalb habe ich wieder auf ein Lineares Trafo Netzteil gewechselt.
Es gibt gute Schaltnetzteile, bei denen man eben nicht an Trosseln und Kondenstoren gespart hat.
Bei Alinco wundert mich das erheblich gesagt etwas, bei den Preisen dürfte es garkeine Strörungen erzeugen, zumal diese Netzteile eben als Funkgeräte Zubehör von einem Renomierten Funktechnik Unternehmen hergestellt werden. Lass das Netzteil mal überprüfen normal ist das nicht.
Die Frage brauchst du unbedingt hohe Ströme für den RX, TX Betrieb, das ein Schaltnetzteil verwendet werden muss.
73&55 Peter
 
W

Wasserbueffel

Guest
Ich habe auch meine Schaltnetzteile entsorgt.
Habe mich genug damit geärgert.
War zwar nicht jedes Gerät was gestört wurde,aber schon einige.

Maas Schaltnetzteil.jpgNetzteil PS30SW1.jpg


Man konnte damit alles betreiben,außer KW Funkgeräte und Laptop etc.
Nutze jetzt seit 20 Jahren ein Diamond und Statron Netzteil ohne irgendwelchen Störungen oder HF(Einstrahlungen) Probleme

Diamond Netzteil.jpg


Würde es einfach mal mit einen Trafo "Klotz" versuchen.

Walter
 
1

13HN516

Guest
Hallo Walter
Es kommt halt drauf an, Billigheimer von C...Elek...
das kann ja nix gescheites sein. Aber von Alinco erwarte ich das es keine Störungen macht.
73&55 Peter
 
W

Wasserbueffel

Guest
Hallo Walter
Es kommt halt drauf an, Billigheimer von C...Elek...
das kann ja nix gescheites sein. Aber von Alinco erwarte ich das es keine Störungen macht.
73&55 Peter
Nun ja jeder Hersteller hat so seine "Ausreißer".
Wenn ich an das Steckernetzteil(EDC irgendwas...) von meinem DJG7 denke
überkommt mich das Grausen.
Wenn eingesteckt im Netz Störungen bis S9 auf allen CB Kanälen.....

Walter
 
B

Bernhard

Guest
Vielen Dank für Eure Antworten!
Das Alinco-Schaltnetzteil wird demnächst mit dem Oszi überprüft.
Ich hatte vor gehabt, sämtliche Geräte auf dem Funktisch mit einem Netzteil zu betreiben.
Normalerweise brauche ich keinen so hohen Strom für 2 CB-Geräte, diverse Rx und Zusatzgeräte. Aber das Schaltnetzteil war noch da.
Im Fundus habe ich noch ein russisches Trafonetzteil für 25A. Groß und schwer. Es wurde vor 2 Jahren gekauft, und der Lack stinkt immer noch bestialisch. Was vom Lüfter auch noch schön verteilt wird...
Eventuell hole ich mir auch einen neuen "Trafoklotz".

73 - Bernhard.
 
W

Wasserbueffel

Guest
Vielen Dank für Eure Antworten!
Das Alinco-Schaltnetzteil wird demnächst mit dem Oszi überprüft.
Ich hatte vor gehabt, sämtliche Geräte auf dem Funktisch mit einem Netzteil zu betreiben.
Ja geh mit den Messspitzen mal in der Nähe des Spannungsreglers.....
Ich hab auch alle Funk Geräte mit 13,8 Volt an meinem GSV 3000 hängen.
https://www.pmr-funkgeraete.de/Funk...mond-GSV-3000-5-15V-30A-Netzgeraet::8243.html

Wenn es was kleiner sein darf
https://shop.funk24.net/funktechnik/amateurfunk/netzteile/980/diamond-gsv-1200-1-15v/12a?c=40

Aber zum Basteln braucht man ein Gerät was Strom und Spannung regeln kann.
Dafür hab ich sowas
https://www.statron.de/details/14



Im Fundus habe ich noch ein russisches Trafonetzteil für 25A. Groß und schwer. Es wurde vor 2 Jahren gekauft, und der Lack stinkt immer noch bestialisch. Was vom Lüfter auch noch schön verteilt wird...
73 - Bernhard.
Im 1Euro Laden gibts Muschi.Spray,das vertreibt alle Gerüche und die Fliegen fallen tot von der Wand!

Walter
 
1

13HN516

Guest
Wasserbüffel schrieb:Im 1Euro Laden gibts Muschi.Spray,das vertreibt alle Gerüche und die Fliegen fallen tot von der Wand!
Hallo Walter:lol: der war gut,
das Universal Sprey für Katzen und Frauen Gerüchte.
lach.
73&55 Peter
 
1

13HN516

Guest
Um nochmal bei den PC Schaltnetzteilen anzusetzten, als Hinweis, mein Funkgerät (Ae4200) war damals im Tower Gehäuse (5/14 Zoll Schacht) eingebaut und wurde übwewiegend als Packet Radio Station betrieben.
Das heißt das Netzteil wurde nicht nur für die 12 Volt genutzt sondern auch für den Rechner.
Wird ein PC Netzteil nur!! für das Funkgerät an 12 Volt genutzt, müssen an die Plus und Minus 5 Volt und 3,3 Volt ein Lastwiederstand eingebaut werden, sonst geht es über den Jordan. Auch niemals ein PC Netzteil im eingeschalteten Zustand (durch eine Brücke im ATX Stecker) im Leerlauf betreiben.
73&55 Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wasserbueffel

Guest
Im Leerlauf funktionieren ja viele moderne PC Netzteile nicht.
Diese gehen erst in Betrieb wenn eine Last anliegt.

Übrigens gibt es für diese Teile zu testen ganz einfache Möglichkeiten für ein paar Euros.

SDC10632.jpg


Walter
 
1

13HN516

Guest
Im Leerlauf funktionieren ja viele moderne PC Netzteile nicht.
Diese gehen erst in Betrieb wenn eine Last anliegt.

Übrigens gibt es für diese Teile zu testen ganz einfache Möglichkeiten für ein paar Euros.
Walter
Hallo Walter
Mit einem ähnlichen Tester habe ich schon gearbeitet.
Das ist auf die etwas älteren Netzteile bezogen, die gehen nach dem Brücken auch ohne Last in Betrieb.

Generell wichtig ist nur das bei einer Last an 12 Volt (z.B Funkgerät), ein Lastwiederstand an die 5 und 3,3 Volt eingebaut wird, da ansonsten die 12 Volt nicht hoch belastbar sind und das Netzteil die Grätsche macht.
73&55 Peter
 
B

Bernhard

Guest
Walter, die Sache mit dem Muschispray wäre eine Massnahme. Mit Ballistol-Spray und anschliessend Screen-Cleaner habe ich es schon versucht, fast ohne Erfolg.
Die Gehäuseteile wurden wohl auch zur Lackierung getaucht. Ist richtig dick was drauf.
So einen 1€-Laden kenne ich auch, das Personal spricht untereinander Russisch.
Dort kann ich ja mal nach Muschispray fragen.
Vielleicht bekomme ich dann zur Antwort: "Sowas haben wir nicht, wir nehmen dafür Lederfett"...

73 - Bernhard.
 
W

Wasserbueffel

Guest
Druck das aus und zeig es den Mitarbeitern.

Я хотел бы 1 баллончик интимного спрея


Walter
 
B

Bernhard

Guest
Walter,
danke Dir. Sollte ich mir dazu vorher ein "Pistolet Makarov" einstecken?
Ich kann kein Russisch, und habe auch aktuell niemanden zur Hand, der es kann.
Der Fehler im Schaltnetzteil wurde gefunden und beseitigt. Es war ein kleiner Elko, dem ein keramik C parallel geschaltet ist. Im Bereich des Reglers.
Für Funkbetrieb werde ich es aber nicht verwenden, sondern über einen Laderegler zur Ladung meiner Sonnenschein-Dryfit-Akkus.

73 - Bernhard.
 
W

Wasserbueffel

Guest
Walter,
Ich kann kein Russisch, und habe auch aktuell niemanden zur Hand, der es kann.
Ich auch nicht aber es gibt Google Übersetzer
https://translate.google.de/?hl=de&...=ru&text=Ich hätte gerne eine Dose Intimspray
Lass Dir das mal vorlesen.....

Der Fehler im Schaltnetzteil wurde gefunden und beseitigt. Es war ein kleiner Elko, dem ein keramik C parallel geschaltet ist. Im Bereich des Reglers.
Für Funkbetrieb werde ich es aber nicht verwenden, sondern über einen Laderegler zur Ladung meiner Sonnenschein-Dryfit-Akkus.
73 - Bernhard.
Also fast richtig gelegen.

Ps.
Ist noch lange bis Weihnachen,also ab jetzt "Klotzsparen".

Walter
 
B

Bernhard

Guest
Walter,
danke für Deine Hinweise!
Da auf den Nikolaus, den Weihnachtsmann und den haarigen Kerl mit den langen Ohren kein Verlass ist, habe ich mir einen Trafoklotz geholt.
Von einem OM, der demnächst zur Verwandtschaft nach HH zieht.
Den "stinkenden Russen" habe ich verschenkt.
Keine Lust und Zeit mehr für Ärger.
Nochmals "Danke"!

73 - Bernhard.
 
Oben