• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

Welches Gerät für die Babyüberwachung ?????

A

Admin

Guest
Warten wir einfach noch ein paar Wochen auf das Midland G8.

Sieht so aus als hätte ich es tatsächlich geschafft, das ein Hersteller auf mich hört und eine automatische PLUS eine manuelle Reichweitenkontrolle auf Knopfdruck integriert.
 
U

Unregistriert

Guest
Warten wir einfach noch ein paar Wochen auf das Midland G8.

Sieht so aus als hätte ich es tatsächlich geschafft, das ein Hersteller auf mich hört und eine automatische PLUS eine manuelle Reichweitenkontrolle auf Knopfdruck integriert.
Die sollten lieber dem 456R so eine Funktion verpassen!

Aber Reichweite ist doch echt nicht sooo das Problem. Wer entfernt sich schon ein paar km vom Baby / Kleinkind? OK, nice to have!

Wichtiger wäre doch eine fein abstimmbare VOX-Funktion die entsprechend empfindlich eingestellt werden kann. 3-stufig ist ggf. ein wenig mager.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

swoop

Guest
Mein neues Midland G7 als Babyphone

Das Midland G7 habe ich im Kurzurlaub getestet.
Ein wirklich klasse PMR-Funkgerät, aber:

Wegen der Empfindlichkeit der VOX-Funktion sei gesagt: Dieses Gerät taugt NICHT zur Baby- Kleinkind- oder sonstigen Überwachung.

@Admin: Wie sieht es mit der Empfindlichkeit der VOX-Funktion bei dem Midland G6 aus? Empfiehlst du das nur wegen der integrierten Reichweitenkontrolle oder ist das empfindlicher als das G7? Währe interessant zu wissen ;)

Wasserbüffel schreibt das es mit der Empfindlichkeit des Alan 456R deutlich besser bestellt sei und es wird auch vom Admin empfohlen…– also ggf. lieber das nehmen!!!

Ich werde das G7 aber trotzdem nicht umtauschen, denn es ist ansonsten ein wirklich KLASSE Gerät (für ein PMR-Funkgerät + LPD) zu einem sehr guten Preis.
Da ich aber für den Urlaub auch eine Babyphonelösung mit größerer Reichweite benötige habe ich mir folgendes ausgedacht und getestet (ihr dürft ruhig über mich herfallen :rolleyes: ):

- Eine Weitenkontrolle ist eigentlich überflüssig… 3km und Kinder allein zu Haus… hmm neeee lieber nicht.

- Ein Babyphone besitzen wir natürlich, die Empfindlichkeit ist, da es halt ein Babyphone ist, sehr gut. Ich stelle es in ca. in 5 Meter Entfernung, am anderen Ende des Raumes auf. Es spricht bei Quengeln oder Papa rufen sofort an. ABER die Reichweite… na ja… Darum sind wir ja hier.

Meine persönliche Babyphonelösung:

Babyphone im Kinderzimmer aufstellen, Elternempfänger in ein Zimmer in Reichweite und auf ggf. voller Lautstärke vor einem G7 (oder andere PMR-Funke) mit eingeschalteter VOX-Funktion. (Wenn man Angst vor Störungen hat kann man den Abstand zwischen den Geräten über ein externes Mikrofon am Midland G7 vergrößern. Ich habe jedoch keinerlei Schwierigkeiten während meiner Tests gehabt.) Das zweite G7 trägt man bei sich.
Das Babyphone ist nun, da es als solches konzipiert ist, von der Empfindlichkeit genau richtig und dient mir als „Verstärker“ für die VOX-Funktion des G7. Ich hab mein Ziel erreicht: Empfindliches Babyphone mit großer Reichweite.

-Nachteil: Ich habe zwei Paar Geräte zu Schleppen – man kann halt nicht alles haben:mrgreen:

So, vielleicht ist das ja was für den ein oder anderen...
 
W

Waschbär_Köln

Guest
übrigens 40,68 ... MHz

Als ehemaliger Schiffsmodellbauer kenn ich diese Frequenz. Hat also wenig Sinn, solche Geräte am schönen Sonntagnachmittag in der Nähe eines einschlägig bekannten Teiches zu benutzen.

73
Michael
 
M

Manni

Guest
Die 2-stufige VOX-Funktion vom G7 kannst du vergessen - hast du ja auch festgestellt.

Diese ist aber KEIN Vergleich zum 456R oder Wintec - diese haben deutlich bessere Empfindlichkeiten und reichen zur Babyüberwachung.

Schön am 456R ist allerdings, dass man die Dauer der Übertragung (in Grenzen) einstellen kann.

Also die Variante mit 4 Geräten (2 x Babyphone & 2 x PMR) um die Reichweite zu vergrößern gefällt mir nicht. Wenn in der Kette nur ein Geräte nicht funktioniert bekommst du es gar nicht mehr mit. Zudem könnte das Babyphone das G7 erst gar nicht auslösen, weil der "Schrei" zu kurz war.

Warum besorgst du dir nicht einen guten Scanner und stellst den auf die Babyphonefrequenz ein?

Bei den Babyphone sind es ja nicht nur die paar mW die entscheident sind sondern auch die Antennen und auch die Empfangsleistung. Mit einen guten Scanner nebst guter Antenne kannst du die "Reichweite" des Sendegerätes auch erhöhen und hast nur zwei Geräte (1 x Babyphone & 1 x Scanner).


Es gibt natürlich auch noch die Baumarktlösung: Du drückst deiner 5-Jährigen Tochter eine 130dB Pressluft-Fanfare für 15 Euro in die Hand, die sie dann aus dem Fenster hält und draufdrückt. Hörst du garantiert :-D
 
S

swoop

Guest
Hmmmm.....

Huhu Manni :)

O.k. das es wahrscheinlicher ist sich einen Fehler bei einer Kette von 4 Geräten reinzuhohlen stimmt, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob ich einen Fehler bei 2 Geräten schneller bemerke.
Wie schon gesagt hatte ich bei meinen Tests keine Probleme mit dem Auslösen der VOX-Funktion - und bei einem Aufseufzen im Schlaf muss ich ja auch nicht gleich vorm Bett stehen. Quengeln, kurzes Rufen und Weinen lösten jedenfalls immer aus.
Die Sache mit der Fanfare hat trotzdem ihren Reiz... Lina fänd das toll. :D

Die G7 geb ich so oder so nicht mehr her. Sind ein tolles "Spielzeug" und Lina (die Große) hat da auch schon Blut geleckt. Die 75€ halt ich nach wie vor für einen prima Preis und mein Frauchen kann mich jetzt ganz feudal aus dem Keller zum Essen hochpfeifen. Trotzdem Danke für den Tipp mit dem Scanner.

Ich bin nun am Überlegen mir noch (zusätzlich) das Babytalker 1010 aus dem Shop zu kaufen. Vorteil: Ein richtiges Babyphone, als solches konzipiert und ein zusätzliches PMR-Handgerät. Der Preis von knapp 40€ geht auch in Ordnung.
Im Urlaub könnte ich dann die G7 zuhause lassen (weniger zu schleppen) - oder vielleicht auch nicht...:rolleyes:

Flotte Grüße
Garvin
 
M

Manni

Guest
Ich bin nun am Überlegen mir noch (zusätzlich) das Babytalker 1010 aus dem Shop zu kaufen. Vorteil: Ein richtiges Babyphone, als solches konzipiert und ein zusätzliches PMR-Handgerät. Der Preis von knapp 40€ geht auch in Ordnung.
Im Urlaub könnte ich dann die G7 zuhause lassen (weniger zu schleppen) - oder vielleicht auch nicht...:rolleyes:
:)

Du machst den gleichen Fehler den ich zunächst auch machte: Hier ein Paar für 75 Euro, da ein Paar für 40 Euro, dann noch das Babyphone ...

Dann kannst du dir auch gleich was Gescheites kaufen.

Allerdings ist die Idee mit dem Babytalker 1010 nicht ganz dumm. Dann brauchst du keine vier Geräte. Allerdings würde ich für 40 Euro auch keine Wunder erwarten.

Frag doch mal Markus ob er aus der Reihe nur den Sender hat (aus einer Retoure oder so), als Empfänger kannst du ja das G7 nehmen.

Also ich schwöre auf das Wintec! Super Reichweite. Top Qualität! Gute VOX-Funktion ...

Ich habe zuletzt auch noch eine Sender gesucht, weil mir das Wintec doch irgendwie zu schade war. So bin ich dann beim lokalen Funkhändler vorbei und wollte ein einzelnes 456R kaufen. Er hatte aber keins. Aber ein Wintec-Vorführgerät welches aus einer Insolvenz stammte und angeblich nur in der Vitrine stand. Er wollte mit 700mA Akku 20 Euro :)))))

Da konnte ich natürlich nicht nein sagen!

Das 4502 mit BM3 dient nun als Sender und das ALAN 777 als Empfänger.

Der Sender hängt im Flur und das Microphone ist im Kinderzimmer. Wenn ich also abend nochmal einen Spaziergang machen möchte, greife ich mir das 777 und schalte das Wintec nur im Flur ein.

So jetzt muss ich wieder in die Heia, denn ich habe eine dicke, fette Erkältung und schon zwei Tage Fieber. Die anderen Drei hat es auch erwischt.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Unregistriert

Guest
20 Euro? :shock:

Da hätte ich gerne noch 500 Stück davon :D
Ich wollte es erst auch nicht glauben.

War ein HiWi im Laden, nicht der Inhaber. Hatte wohl keinen Plan.

Ok, es war kein Ladegerät dabei. Macht aber nix - hab ja zwei Schnelllader vom 4502LI.

Aber 20 Euro für Body + Akku geht voll in Ordung :-D
 
U

Unregistriert

Guest
G6 Reichweitenkontrolle

Hallo zusammen,

erst mal Lob für dieses tolle Form. Wirklich hilfreich für solche newbies wie mich ;-)
Nun zu meinem Problem. Habe mir aufgrund der vielen Guten Ratschläge hier das G6 hier geholt, hauptsächlich für gelegentlichen Gebrauch und zur Babyüberwachung auf dem Campingplatz. Leider bekomme ich die automatische Reichweitenkontrolle einfach nicht zum laufen. Die "neue" Anleitung mit PTT Bestätigung etc. habe ich auch befolgt, aber die Kontrolle schlägt immer an, auch wenn die Geräte nur 1m auseinander stehen.
Sonst bin ich super zufrieden. VOX klappt bestens, Sprachqualität 1a, mehr kann man sich nicht wünschen. (übrigens super schnelle Lieferung, TOP)

Hat jemend einen Tipp?

Danke im voraus und Grüße

Christian
 
U

Unregistriert

Guest
@ Christian

Ich habe mir das G6 auch vor kurzen gekauft, bei mir piept die Reichweitenkontrolle auch ständig. Ich denke, Du hast das schon richtig eingestellt.

Kaufentscheident für das Midland G6 war, weil es die voreingestellten Baby-Phone Kanäle hat. Aber das dauernde gepiepe kann man keinen Baby antun, bzw. auch mir ging es nach zwei Minuten auf den Wecker!
Also habe ich das eine G6 auf VOX geschaltet und ansonsten alle anderen Funktionen ausgeschaltet, funktioniert gut soweit, nur die VOX müsste (trotz der drei Einstellstufen) empfindlicher sein.

Bei uns steht der Sender ca. 20 cm vom Baby entfernt, aber erst wenn es richtig brüllt schlägt die VOX an. Zum Vergleich, ich habe einmal die Spieluhr (Standardteil, sonen Plüschteil mit Aufziehschnur) angemacht, nicht gerade leise, aber die VOX springt nicht an.

Deshalb überrascht mich, dass Du mit der VOX-Empfindlichkeit zufrieden bist.

Sehr negativ finde ich die kurzen Akku-Laufzeiten, die langen Akku-Ladezeiten und das es keine Kontroll-möglichkeit gibt, wann die Akku´s voll sind.

Grüße, Gerhard
 
U

Unregistriert

Guest
Alan 456R Babyphone Funktion

Hallo,

ich habe verschiedene Frage an euch:

1) ich benutze 2x 456 R als Babyphoen Überwachung.
Beide sind zB auf Kanal 0600 eingestellt und der sender auch als bb01.
Leider wenn Lärm im Zimmder des Babys ist, bekommt der Empfänger einen sehr nervigen Bipp (4 bips hinter einander). Und kurz danach hören wir was im Zimmer los ist
Kann man es auschalten? Es wäre besser direkt zu hören was im Zimmer los ist.

2) Wenn ich die PTT Taste drücke kann ich dann die Gegensprechfunktion aktivieren. Aber es funktioniert nicht immer. Manchmal kommt meine Stimme im Zimmer des Kindes an manchmal nicht. woran liegt es?

3) Füher hatte ich die Babyfunktion nicht aktiviert und konnte wenn ich auf die Call taste gedrückt habe die Reichweite kontrollieren. Geht das mit der bb Funktion nicht mehr?
Manchmal drücke ich diese Taste es passiert nichts und manchmal ist wieder dieser nervigen Bipp im Zimmer des Kindes, völlig falsch!

Ich würde mich über eure Hilfe freuen, da ich von dem Gerät wenig Ahnung habe.

Liebe Gruesse

Caro
 
A

Admin

Guest
Hallo,

einfach mal die Zusatzanleitung lesen, welche bei mir im Shop direkt unter Downloads beim Alan 456R zu finden ist.

Ich habe sie auch mal an diesen Beitrag angehängt.

Damit kommt man ein ganzes Stück weiter.

Die Stimme kommt eventuell nicht im Kinderzimmer an, weil das dort stehende Gerät durch die Stimme oder Geräusche bereits wieder
auf Sendung schaltet.

Das mit der Call-Funktion funktioniert zwar als Reichweitenkontrolle manchmal, allerdings weckt man damit eventuell auch das Kind auf.

Und noch ein genereller Hinweis. Bitte kurz registrieren, dann tauchen geschriebene Beiträge hier sofort auf. Ich komme aktuell leider nicht
dazu, jeden Tag hier reinzuschauen. Oder einfach eine kurze Email
schicken, danke.
 

Anhänge

U

Unregistriert

Guest
Ich bin auch auf der Suche nach neuen Geräten die man als Babyphone verwenden kann. Da es die hochgeliebten Geräte Alan 441 und 443 nicht mehr gibt und ich schon selbts das Alan 777 hatte (nun defekt und war als Babyphone ungeeignet)) müssen zwei neue her.

Hier wird ja immer das Alan 456r gelobt. Dieses ist ja im shop auch schon nicht mehr lieferbar. Welchse sollte man jetzt verwenden?

Alan G6 (aber da soll die VOX Empfindlichkeit nicht so gut sein wie beim 456r (steht hier im Thread))

Vielleicht könnt Ihr mir ja ein paar Vorschläge machen. Es muss kein Alan sein, es sollte eben nur sehr empfindlich sein und ca. im Set 100€ kosten

Danke
racer_hh
 
A

Admin

Guest
Hallo,

aktuell ist noch das Alan 456 und das Alan 456R als B-Ware verfügbar, d.h. mit einem Jahr Garantie und eventuellen leichten Gebrauchsspuren (meistens kaum sichtbar).

Das G12 wäre auch noch recht empfindlich von der Vox, allerdings deutlich teurer.

Und wenn die Größe keine Rolle spielt, kann man auch das Alan 445 Sport nehmen.
 
U

Unregistriert

Guest
Hallo Forum!

Ich suche auch ein PMR-Funkgeräte-Set welches sich auch gut als Babyphone nutzen lässt.

Ihr hattet mich fast vom Alan 456R überzeugt....

.... bis ich das hier fand: http://www.amazon.de/Alan-456R-schwarz/dp/B000NZBVJQ/ref=pd_rhf_shvl_3

Die beiden Rezessionen klingen sehr ernüchternd :(

Können die 456R-Besitzer hier das irgendwie entkräften?

Ist die Bedienung wirklich so kompliziert?

Gibt es bessere Alternativen?

Viele Grüße,
Andreas
 
A

Admin

Guest
Nun, wer sich in unserem Shop die Zusatzanleitung für die Babyüberwachung mit dem Alan 456R herunterlädt, dürfte gleich einige
der beanstandeten Punkte umgehen. Man muß sich eben etwas mit den Geräten beschäftigen. Nicht ohne Grund habe ich die
Zusatzanleitung

https://www.pmr-funkgeraete.de/wws/stuff/bda_456r_baby.pdf

geschrieben.

Dort wird eben empfohlen, NICHT den Babyüberwachungsmodus, sondern die normale Vox-Funktion zu nutzen. Vorteil ist,
das die mit einem Schalter aktivierbar ist und auch die ganzen nervigen Signaltöne wegfallen.

Das Gerät ist nur inzwischen fast überall ausverkauft, ich habe nur noch 2-3 Neugeräte hier als eiserne Reserve stehen.

Das Alan 456/456R ist eines der ersten PMR446-Geräte gewesen, also schon über 10 Jahre am Markt. Das sollte man nicht ganz beim
Vergleich mit aktuellen Geräten vergessen.

Das Reer 5006 Scopi in der überarbeiteten Version funktioniert auch recht gut.
 
U

uboot

Guest
Ok - vielen Dank! (mittlerweilen hab ich nen Forumsaccount...)

Was mich jetzt noch interessiert ist, wie sich Scopi V2, Alan K1 und 456R untereinander in Sachen Empfangs- und Sendequalitaet sowie Vox-Ansprechverhalten und Babyphonepraxisbetrieb schlagen, und zwar mit externem Mikro als auch ohne.

Die ersten beiden haben ja manuelle und automatische Reichweitenkontrolle, worauf ich nicht verzichten will, deshalb stehen die in der engeren Wahl.

Die sonstigen Funktionen sind ja aehnlich, aber das Scopi scheint besser bedienbar zu sein und vielleicht ist das mitgelieferte Mikro ja doch zu etwas zu gebrauchen.

Leider laeuft keines der Geraete mit AA Akkus :(

Zunaechst will ich das Set als normales Funkset nutzen, aber - auch um es vor meiner besseren Haelfte besser rechtfertigen zu koennen ;) - eine funktionierende Babyphone-Funktion wuerde spaeter eine entsprechende Anschaffung einsparen.

Vielen Dank schonmal fuer Eure Antworten,
Andreas
 
A

Admin

Guest
Das neue Midland G5 XT dürfte das K1 aus dem Rennen werfen, in der gleichen Preisklasse, mit automatischer UND manueller Reichweitenkontrolle (das K1 kann "nur" automatisch)
und mit sehr empfindlicher Vox.

Leider noch nicht online, aber schon lieferbar. Da ich zuhause aktuell nichts im Internet machen kann, ist leider so manches neue Produkt noch nicht online :(

Das Scopi ist durch die zwei einzelnen Standlader, in denen man die Geräte auch betreiben kann, natürlich der Favorit.

Und das Alan 456R hat die gleiche gute Empfindlichkeit wie das G5 XT, da kann das K1 und auch das Scopi nicht ganz mithalten.
 
U

uboot

Guest
Ok, d.h. also, das G5 XT ist deutlich besser als G5, welches ja als Babyphone nicht so zu empfehlen ist...

Hm. Da frag ich mich nur, warum es so preiswert ist... das 456R war ja deutlich teurer.

Und mit Empfindlichkeit meinst Du die Vox-Ansprechempfindlichkeit, oder? Mit oder ohne externem Mikro? Wie aendert sich die Lage mit externem Mikro?

Kann das G5 XT auch mit Ladegeraet betrieben werden? Weil so ne Art Standlader kann man sich ja auch selber basteln...

Und: wie schlaegt sich das G5 XT gegen das G6 XT? Weil letzteres scheint noch eine Akkuzustandsanzeige zu haben...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben