• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

Team TeCom Duo-C PMR/Freenet Kombigerät!

T

Totte

Guest
Bei Entwer tut sich gar nichts (auch etwas länger anzeigen) und bei ESC kommt kann DEL? , also den Kanal, auf dem das Gerät gerade ist, löschen.

Ach Egal. So ein bisschen sieht man es ja dann bei Einschalten. Ist jetzt nicht sooo wichtig.
 
W

Wasserbueffel

Guest
Beim normalen Einschalten ist die Anzeige viel zu kurz zu sehen.
Da muss man mehrmals probieren um das richtig zu erkennen.

Mit einer Taste festhalte beim Einschalten reicht es aber um zu sehen was der Akku noch an Spannung hat.
Obwohl es da auch etwas zu kurz ist.
Bei anderen Geräten geht das besser....

Walter
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Totte

Guest
Walter, ich hab da noch eine Frage (will Dich nicht nerven):

Ich kann ja bei Duo die Leistung einstellen von L auf H.
Hab es auch etwas modifiziert, damit ich auch LPD Frequenzen einstellen kann (und auch andere, diese aber nur zum hören, da ich am überlegen bin die E Lizenz zumachen. Und vom hören lernt man auch viel).
Jetzt die Frage, wieviel Watt sendet das Duo im H Betrieb (will es bestimmt nicht nutzen, interessiert mich aber mal).
L ist ja klar: 0,5 W.

Gruss Torsten
 
W

Wasserbueffel

Guest
Im modifizierten Zustand ist low ca 1,2 Watt und high ca 4,6 Watt.
Ist im 2 Meter Band etwas mehr als im 70cm Band.
Das kann aber je nach Gerät und Akkustand um bis zu 20% unterschiedlich sein.

Im Normalzustand(unmodifiziert) hat das Gerät natürlich genau die 0,5 Watt

Walter
 

Anhänge

T

Totte

Guest
Ähhh 1,2 Watt im Low?
Ups...Hab ja nur per Software (vielleicht weisst Du welche) die Frequenzen neu geordnet und hinzugefügt.
Danach war auch die Einstellung für L und H im Menü.

Wenn das Gerät jetzt dann mit 1,2 im L sendet, dann wars das ja mit PMR und Freenet...

Aber ich komm, wenn der jetzt mit 1,2 funkt, auch nicht von etwas weiter oder besser zu Hause an, wie mit einem normalen PMR Gerät.
Bei beiden Geräten die selbe Reichweite und gleiche Qualität.

Vielleicht sollten wir nicht öffentlich darüber reden...
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wasserbueffel

Guest
Was Viele vergessen...
Wenn das Gerät umprogrammiert(erweitert) wird mit der dafür passenden Software(HAM) sind auch die Leistungen anders.
Dann sind die Leistungen überall anders(2 Meter und 70cm).
Dann ist es praktisch die HAM Ausführung vom Gerät.

Aber das wollen doch die Meisten!
Sonst macht man das doch nicht.....

Wenn man mit der orginal Software nur PMR oder Freenetfrequenzen hinzufügt(mit CTCSS etc.) ändert sich nichts.

Und ob 0,5 Watt,0,8 Watt oder 1 Watt merkt man keinen großen Unterschied.
Das glauben auch nur Wenige,ist aber so!

Um eine S-Stufe zu steigen beim Empfänger braucht man achtfache Leistung(also 4 Watt)!
Und für die nächste S Stufe wieder mal 8(also 32 Watt) usw.....

Eine gute Antenne bzw Standort bringt mehr als Power!!
Damit hört man auch besser!
Das hab ich schon tausend mal gesagt.....

Walter
 
T

Totte

Guest
Kann nur sagen, dass es nicht mit Ham Software Programiert wurde (auch nicht mit der PMR).

Hab jetzt das Gerät mal in den Ursprung gesetzt (hatte ja noch das Backup vom Original) und hab die mit der PMR Soft aufgespielt.
Jetzt kann ich die Leistung nicht mehr ändern (also müsste ja dann bei 0,5 Watt sein).
Der Sendebalken auf der linken Seite zeigt 4 von 8 Striche an, wenn ich sende.
Die gleiche Anzahl (4 Striche von 8) zeigte er auch vorher im modifizierten Zustand an.

Bedeutet das nicht, dass er dann, egal ob Mod oder Original, mit der gleichen Leistung sendet (also die 0,5 Watt anstatt 1,2 W)?

Wenn ich im mod. Zustand bin und die Leistung erhöhe, zeigt er alle 8 Striche an.
 
W

Wasserbueffel

Guest
Je nachdem was man für eine Software nutzt sind die Werte anders.
Hatte ich ja schon geschrieben.
Bei der Ham Software sind 4 Balken 1 bis 1,5 Watt (je nach Bereich und Frequenz)
Und die 8 Balken(die es ja im Orginalzustand nicht geben) volle Leistung(4-5 Watt)
Bei der PMR und Freenet Software immer 0,5 Watt.

Walter
 
T

Totte

Guest
Ok. Danke Dir nochmals.

Glaub, dann hau ich mir lieber das Backup wieder drauf mit der richtigen Software.
0,5 Watt mehr ist ja auch nicht legal. Also...
 
W

Wasserbueffel

Guest
Mein Feuerlöscher war schon mal abgelaufen.
Mein Roller fährt 5 kmh zu schnell.
Bin mal bei rot über die Ampel gelaufen.
War auch schon mal 1 Monat über den Tüv.
etc.etc.etc.

Wer ist immer perfekt????

Walter
 
D

DO4NAK

Guest
Wenn das Gerät umprogrammiert(erweitert) wird mit der dafür passenden Software(HAM) sind auch die Leistungen anders.
Dann sind die Leistungen überall anders(2 Meter und 70cm). Dann ist es praktisch die HAM Ausführung vom Gerät.
Wenn man mit der orginal Software nur PMR oder Freenetfrequenzen hinzufügt(mit CTCSS etc.) ändert sich nichts.
Moin,

nachdem Markus mir kaum Hoffnungen machen konnte, dass noch ein Freenet/PMR Dualband-Mobilgerät auf den Markt kommt, bin ich jetzt am Überlegen, ob ich mir sowas hier hole. Das hat dann sogar den Scrambler, den ich bei den Mobilgeräten vergeblich gesucht hatte. Akku-Eliminator, Handmikros und ggf. Mobilantenne gibt es ja dafür - und mit den LPD Kanälen zusätzlich drin wär's die "eierlegende Wollmilchsau".

Allerdings nur wenn sich inzwischen eine Lösung für die Leistungsproblematik gefunden hätte. Wilde Idee von mir (der sowas noch nie in der Hand hatte): Frequenzen mit der HAM-Software einstellen, und anschließend mit der "freien" die 500mW Leistungsbegrenzung drüberschreiben, geht sowas? Außerdem dürfte ja nach dem Beschreiben mit der HAM-Software der Scrambler nicht mehr funktionieren, da die H-Version den nicht hat - hat das mal jemand probiert?

Danke schonmal und vy 73,

Arno // DO 4 NAK // CB Schrotti
 
T

Totte

Guest
Funktioniert alles.

Habe es mit dem Duo (offiziell C nach der Prog eigentlich ein H) probiert, welches jetzt im Marktplatz steht, wie auch mit dem Duo, welches ich behalte.
Da hatte ich auch auf beiden die LPD Frequenzen noch mit drauf.
Und der Scrambler hat auch funktioniert.
 
D

DO4NAK

Guest
offiziell C nach der Prog eigentlich ein H
Und genau das ist der Knackpunkt...meine Frage war jetzt, ob sich mittlerweile eine Möglichkeit gefunden hat, bei einem Gerät mit programmierten LPD Frequenzen trotzdem die Leistung auf 500mW zu begrenzen.
Kann ja nicht sein, dass man deswegen auf den eigentlich zulässigen Frequenzen mit unzulässig viel "Bums" funken muss.

Vy 73 de

Arno
 
T

Totte

Guest
Mit wieviel Watt genau das Duo sendet, kann ich nicht sagen (habs noch nie gemessen).
Die PMR und Freenet Kanäle stehen aber alle auf der Einstellung L (Low) und ich kann jeden einzelnen Kanal auf H (high) stellen (wird natürlich nicht gemacht).
Es wird also nicht das komplette Gerät bzw. alle Kanäle zusammen auf High gestellt, sondern Du kannst halt bei jedem einzelnen Kanal selber auswählen (direkt im Gerät)

So hatte ich die LPDs auch eingestellt auf Low.
 
D

DO4NAK

Guest
Aber Walter hat...
Im modifizierten Zustand ist low ca 1,2 Watt und high ca 4,6 Watt.(...)
Im Normalzustand(unmodifiziert) hat das Gerät natürlich genau die 0,5 Watt
Ein Bild vom Gerät am Powermeter (in Hi-Einstellung) war mit dabei, dann glaube ich ihm das mit 1,2W auf Low schon.
Genau das hatte ja Dich auch gestört, woraufhin Du die Geräte wieder in den Ursprungszustand versetzt hast.
 
W

Wasserbueffel

Guest
Im Orginalzustand(PMR Version) macht das Gerät 500 mW.
Sobald es mit der HAM Version programmiert wird sind es bei High ca 4,2 Watt
und bei low ca 1,2 Watt(bei 435 bzw 145 Mhz).
Es besteht keine Möglichkeit die LPD Kanäle(und auch die Freenet oder PMR Kanäle) unter diese 1,2 Watt zu programmieren.....

Walter
 
A

Admin

Guest
Hallo,

die Leistung kann nach Umprogrammierung auf "HAM" oder "General" stufenlos angepasst werden.

Das geht aber nicht über die Programmiersoftware.
 
M

Mixery

Guest
wieso machen die Geräte eigentlich nur 500mW Output, wenn doch 500mW ERP erlaubt sind? Bei den Kompromissantennen sind das nicht mal 200mW ERP...
 
D

DO4NAK

Guest
Hallo,
die Leistung kann nach Umprogrammierung auf "HAM" oder "General" stufenlos angepasst werden.
Das geht aber nicht über die Programmiersoftware.
Der Meister hat gesprochen - hervorragend :D !

wieso machen die Geräte eigentlich nur 500mW Output, wenn doch 500mW ERP erlaubt sind? Bei den Kompromissantennen sind das nicht mal 200mW ERP...
Gute Frage, zumal wenn herstellerseitig Vorkehrungen vorgeschrieben sind, um den Antennenaustausch zu behindern. In den Allgemeinverfügungen steht tatsächlich sowohl bei Freenet als auch bei PMR "0,5W ERP", so gerechnet wären die (in HAM/LOW-Konfiguration) gemessenen 1,2W am Ausgang doch in etwa die richtige Hausnummer, um das auch zu erreichen?
Und mit der Rechtssicherheit bei Benutzung durch nicht fachkundige Anwender kann man auch nicht argumentieren, wenn der Anschluss beliebiger Antennen zulässig und möglich wäre - es sei denn man gibt so wenig Leistung vor, dass man selbst mit einer x-Elemente Yagi (die auf 446MHz nicht mal mehr so unhandlich ausfällt) im Rahmen des Erlaubten bleibt. Aber das wäre wiederum kaum im Interesse derer, die die Puste einfach nur mit dem mitgelieferten Minimalspargel benutzen wollen oder müssen...
 
Oben